27.09.2006

Nachrichtenarchiv 28.09.2006 00:00 Frankreich: Lehrer nach Islamkritik unter Polizeischutz

Ein Philosophielehrer aus Toulouse hat laut französischen Medienberichten Todesdrohungen wegen eines kritischen Artikels zum Islam erhalten. Der Mann sei unter Polizeischutz gestellt worden und werde vorläufig keinen Unterricht erteilen; an seinem Gymnasium seien die Eingangskontrollen verstärkt worden. In einem in der Tageszeitung "Le Figaro" veröffentlichten Beitrag nannte der Autor den Propheten Mohammed unter anderem einen "unerbittlichen Kriegsherren" und warf dem Islam Hegemonialstreben vor. Die "Figaro"-Ausgabe wurde in Tunesien "wegen Beleidigung des Islam, des Propheten und der Muslime" beschlagnahmt.