25.09.2006

Nachrichtenarchiv 26.09.2006 00:00 Irak: Neuer Anschlag auf Kirche

Die chaldäische Heilig-Geist-Kirche von Mosul im Norden des Irak ist zum zweiten Mal innerhalb von drei Tagen Ziel eines Terroranschlags geworden. Unbekannte schossen heute nach Angaben des katholischen Nachrichtendienstes "Asianews" Maschinengewehrsalven auf das Gebäude ab. Gleichzeitig sei vor einem der geschlossenen Tore der Kirche eine Bombe explodiert. Dabei sei niemand verletzt worden, hieß es unter Berufung auf Augenzeugen. Bereits am Sonntag waren durch Maschinengewehrsalven mehrere Fenster der Kirche zu Bruch gegangen. Am Wochenende hatten in der Umgebung des Gebäudes Flugblätter kursiert, in denen Christen aufgefordert wurden, die umstrittene Regensburger Rede von Papst Benedikt XVI. mit einem mittelalterlichen Zitat über den Islam zu verurteilen.