09.09.2006

Nachrichtenarchiv 10.09.2006 00:00 Am Nachmittag: Vesper - Gottesdienst mit Familien und Katecheten

Bei seinem ersten großen Gottesdienst in Bayern hat Papst Benedikt XVI. die westliche Welt zu mehr Sensibilität in der Begegnung mit anderen Kulturen aufgerufen und eine Gleichgültigkeit gegenüber Gott kritisiert. Die Katholiken müssten soziales Engagement enger mit der Botschaft von Gott zu verknüpfen, so der Papst. Bei strahlend blauem Himmel waren nach Polizeiangaben rund 250.000 Pilger auf das Gelände der Neuen Messe gekommen. Bereits in der Nacht waren Tausende in Richtung des Messegeländes im Osten Münchens aufgebrochen. Am Nachmittag findet um 17.30 Uhr ein Vesper-Gottesdienst mit Familien und Katecheten im Münchener Dom statt.