07.09.2006

Nachrichtenarchiv 08.09.2006 00:00 Muslime erinnern an Terroropfer in USA

In rund 40 Berliner Moscheen haben tausende Muslime und Nichtmuslime der Terroropfer vom 11. September 2001 in den USA gedacht. An den Freitagsgebeten nahmen auch Vertreter des Landes Berlin teil. In einer gemeinsamen Erklärung wurde zur Ächtung des Terrorismus aufgerufen. Zudem sei eine kritische Auseinandersetzung mit jedweder Sympathie für Terror erforderlich.