30.08.2006

Nachrichtenarchiv 31.08.2006 00:00 Oxfam: Libanesische Landwirtschaft fast komplett vernichtet

Die Entwicklungsorganisation Oxfam hat die internationale Gemeinschaft aufgefordert, sich beim Wiederaufbau im Libanon stärker auf die Bedürfnisse der 195.000 Bauern des Landes zu konzentrieren. 85 Prozent aller Farmer hätten bei den israelischen Bombenangriffen ihre Ernte vollständig oder teilweise verloren. Der Krieg habe damit die ärmsten der Armen getroffen. Ohne ausländische Gelder werde die Landwirtschaft nicht auf die Beine kommen, so Oxfam-Direktor Hobbs. Die Schäden bezifferte er auf 185 Millionen US-Dollar