27.08.2006

Nachrichtenarchiv 28.08.2006 00:00 WM geistig behinderter Menschen offiziell eröffnet

Mit einer großen Eröffnungsfeier ist am Sonntag in Köln die Fußball-Weltmeisterschaft geistig behinderter Menschen offiziell eröffnet worden. Bis zum 16. September werden vom Weltverband für den Sport geistig- und lernbehinderter Menschen insgesamt 48 Spiele ausgetragen. 16 Nationalmannschaften, darunter die Teams aus Deutschland, England, Brasilien, Frankreich und den Niederlanden, spielen in Bayern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen. Alle 24 Spiele der Hauptrunde werden in NRW ausgetragen. Das Endspiel findet am 16. September in der BayArena in Leverkusen statt.