17.08.2006

Nachrichtenarchiv 18.08.2006 00:00 DGB gegen Zerschlagung der Versorgungsämter

Der Deutsche Gewerkschaftsbund lehnt die geplante Kommunalisierung der Versorgungsverwaltung in NRW strikt ab. Eine Auflösung der Versorgungsämter verursache Gutachten zufolge Mehrkosten von 40 bis 210 Millionen Euro. Das erklärte der DGB in Düsseldorf. Weitere Folgen seien schlechtere Beratung und längere Bearbeitungszeiten. Das bekämen Behinderte sowie Gewalt- und Kriegsopfer deutlich zu spüren. Die Versorgungsämter stellen unter anderem den Grad der Behinderung fest und entscheiden über Nachteilsausgleiche.