17.08.2006

Nachrichtenarchiv 18.08.2006 00:00 Seligsprechungs prozess für Johannes Paul I. kommt voran

Das Seligsprechungsverfahren für Papst Johannes Paul I. steht unmittelbar vor einem ersten Abschluss. Am 11. November soll der Prozess auf der Ebene des Heimatbistums des 33-Tage-Papstes beendet werden. Das teilte der stellvertretende Leiter des Verfahrens, Lise mit. In insgesamt 190 Sitzungen seien rund 170 Zeugen vernommen und viele Dokumente ausgewertet worden, so Lise. Noch vor Jahresende werde das Verfahren nach Rom an die zuständige Vatikan-Kongregation weitergeleitet. Johannes Paul I. war am 26. August 1978 zum Papst gewählt worden. Bereits 33 Tage später starb er plötzlich an Herzversagen.