16.08.2006

Nachrichtenarchiv 17.08.2006 00:00 Flüchtlinge aus Lagern vertrieben

Die sudanesische Regierung lässt UN-Angaben zufolge Flüchtlingsfamilien in einem Auffanglager nahe der Hauptstadt Khartum vertreiben. Wie ein Sprecher der UN-Mission im Sudan mitteilte, sind hunderte Häuser am frühen Mittwochmorgen mit Bulldozern zerstört worden. Ein UN-Team habe die Zerstörungen in Dar Assalam beobachtet, das etwa 40 Kilometer von der Hauptstadt Khartum entfernt ist. Mit weniger als fünfminütiger Vorwarnung der Bewohner seien die Häuser mit Panzern willkürlich zerstört worden. Die Vereinten Nationen riefen die sudanesische Regierung auf, die Zerstörungen und Vertreibungen sofort einzustellen.