15.08.2006

Nachrichtenarchiv 16.08.2006 00:00 NRW:'14plus' bereitet junge Zuwanderer auf Berufsalltag vor

Junge Menschen aus Zuwandererfamilien sollen an Schulen in NRW künftig frühzeitig auf den Berufsalltag vorbereitet werden. Diese Jugendlichen sollten  in die Mitte der Gesellschaft geholt werden, sagte Integrationsminister Laschet in Düsseldorf bei der Vorstellung des Modellprojekts "14plus". Dabei erhalten Jugendliche ab der siebten Jahrgangsstufe an drei Schulen in Ahlen, Gelsenkirchen und Münster bis Ende 2007 besondere Unterrichtsangebote. An einem Tag in der Woche gibt es statt des üblichen Unterrichts Eignungsanalysen, Talentberatung, Bewerbungstraining, Betriebspraktika sowie politische Bildung . Partner sind Handwerksverbände sowie die Landeszentrale für politische Bildung.