13.08.2006

Nachrichtenarchiv 14.08.2006 00:00 Internationales Übereinkommen soll Rechte der Behinderten sichern

Der Sozialverband Deutschland hat mehr Rechte für Behinderte gefordert. Präsident Bauer sagte in Berlin, es sei sicher zu stellen, dass geistig oder psychisch Beeinträchtigte nicht entmündigt werden könnten. Bauer äußerte sich zu den heute in New York begonnenen Verhandlungen über die UN-Konvention zum Schutz der Rechte und der Würde von Menschen mit Behinderungen. In den kommenden Wochen bestehe die große Chance, das erste internationale und rechtlich bindende Übereinkommen zu vereinbaren, das die Menschenrechte und fundamentale Freiheiten von Behinderten sichere.