18.07.2006

Nachrichtenarchiv 19.07.2006 00:00 Papst unterstützt Nah-Ost-Initiative der G 8-Staaten

Papst Benedikt XVI. hat die Initiative der G-8-Staaten zur Beilegung des Nahost-Konflikts begrüßt. Er finde sich vollauf in der Erklärung des Gipfels von Sankt Petersburg wieder, sagte das Kirchenoberhaupt in seinem norditalienischen Urlaubsort. Die Forderungen der führenden Industriestaaten nach einer sofortigen Waffenruhe und die geplante Entsendung einer internationalen Friedenstruppe nach Israel und in den Libanon wiesen den Weg zu einem Ende der Auseinandersetzungen. Die G-8-Staaten hatten am Sonntag Israel sowie die radikal-islamische Hisbollah-Miliz und die palästinensische Hamas aufgefordert, die Kampfhandlungen einzustellen. Zudem sprachen sie sich für die Einrichtung einer 8.000 Mann starken UN-Friedenstruppe in der Krisenregion aus.