17.07.2006

Nachrichtenarchiv 18.07.2006 00:00 Deutsche Helfer in die Tsunami-Region nach Indonesien entsandt

Deutsche Hilfsorganisationen haben Helfer-Teams in das vom Seebeben betroffene Gebiet nach Indonesien entsandt. Experten von Malteser international und HELP sollen an der Küste der Hauptinsel Java klären, wie den Menschen geholfen werden kann. Das teilte die "Aktion Deutschland hilft" mit. Das Seebeben hatte Medienberichten zufolge die Stärke 7,2. Die Flutwelle sei bis zu zwei Meter hoch gewesen und drei Kilometer weit ins Landesinnere vorgedrungen. Über 300 Menschen sind nach offiziellen Angaben ums Leben gekommen, etwa 100 werden noch vermisst. Meldungen über Opfer oder Zerstörungen gibt es bisher nur aus Indonesien.