16.07.2006

Nachrichtenarchiv 17.07.2006 00:00 Israel beschuldigt Iran und Syrien

Israel hat dem Iran und Syrien eine Mitschuld an den Angriffen der Hisbollah und der Hamas gegeben. Teheran habe die radikalen islamischen Organisationen mit Waffen und Geld unterstützt. Der Iran soll in den vergangenen sechs Jahren Abertausende Raketen an die Hisbollah und die Hamas geliefert haben. Das sagte der israelische Botschafter in Deutschland, Stein, in einem Interview der "Bild"-Zeitungs. Der Beschuss Israels durch die Hisbollah sei nur durch die Jahre lange militärische und politische Unterstützung aus dem Iran und aus Syrien möglich. Man wisse, dass sich Vertreter der iranischen "Revolutionären Garden" im Libanon befänden und die Hisbollah militärisch beraten. Zudem gebe es finanzielle Unterstützung in Millionenhöhe.