13.07.2006

Nachrichtenarchiv 14.07.2006 00:00 Merkel mit Integrations-Gipfel zufrieden

Der erste Integrationsgipfel der Bundesregierung ist zu Ende. Kanzlerin Merkel hatte mit 85 Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kirchen darüber beraten, wie Menschen ausländischer Herkunft besser in die deutsche Gesellschaft eingebunden werden können. Merkel zeigte sich anschließend mit den Ergebnissen zufrieden und erklärte, der Wunsch sei sehr groß, in Deutschland eine offene Tür vorzufinden. Die Diskussion soll nun in sechs Arbeitsgruppen fortgesetzt werden. Ziel ist es, bis Mitte nächsten Jahres einen nationalen Integrationsplan zu erarbeiten zu Themen wie Integrationskurse und frühe Sprachförderung.