26.06.2006

Nachrichtenarchiv 27.06.2006 00:00 China und Vatikan verhandeln über diplomatische Beziehungen

Der Vatikan und China verhandeln erneut über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Eine Delegation des Heiligen Stuhls führt derzeit nach Agenturberichten Gespräche mit chinesischen Regierungsvertretern in Peking. Der Hongkonger Kardinal Joseph Zen begrüßte dies als "positive Geste". Gleichzeitig warnte er vor überhöhten Erwartungen an die Verhandlungen. Der Vatikan bemüht sich seit Jahren um eine Annäherung an Peking. China fordert als Grundvoraussetzung jedoch einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und Taiwan, das von Peking als abtrünnige Provinz angesehen wird.