20.06.2006

Nachrichtenarchiv 21.06.2006 00:00 Elterngeld weiter umstritten

Die Debatte über das Elterngeld hält an. Vor der Ersten Lesung des Bundestags über den Gesetzentwurf bezeichnete Grünen-Fraktionschefin Künast das geplante Konzept als verfehlt. Die Koalition vernachlässige damit weiter den Ausbau von Kinderbetreuungsangeboten. Das sagte sie in der Aussprache über den Etat des Bundeskanzleramtes im Bundestag. Der Verein Familiennetzwerk rief die Abgeordneten dazu auf, den Kabinettsentwurf zu stoppen. Das Gesetz werde mit falschen Zahlen über die Kinderlosigkeit von Akademikerinnen begründet. Damit entfalle seine Grundlage. Der Bundestag berät an diesem Donnerstag über den Gesetzentwurf zum Elterngeld.