08.06.2006

Nachrichtenarchiv 09.06.2006 00:00 Waschbüsch gegen Stammzellgewinnung für Forschung

Die Vorsitzende des katholischen Schwangeren-Beratungsvereins Donum Vitae, Waschbüsch, hat an die deutschen Europaabgeordneten appelliert, keine Stammzellgewinnung für Forschungszwecke zuzulassen. Menschliche embryonale Stammzellen könnten nur gewonnen werden, indem ein Embryo, der sich bereits als Mensch entwickelt, zerstört werde, so Waschbüsch. Das EU-Parlament will am kommenden Donnerstag über seine Position zum Forschungsrahmenprogramm entscheiden.