05.06.2006

Nachrichtenarchiv 06.06.2006 00:00 Abbas verlängert Ultimatum

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat die Frist zur Einigung über einen Weg zu einer Zwei-Staaten-Lösung verlängert. Trotz Ablauf eines Ultimatums wolle Abbas den Gesprächsparteien noch drei Tage Zeit geben, erklärten Mitarbeiter des Präsidenten in Ramallah. Erst danach werde er ein Referendum anordnen. Hauptstreitpunkt ist die künftige Rolle der PLO, die bisher ohne Beteiligung der Hamas die höchste Vertretung der Palästinenser ist.