29.05.2006

Nachrichtenarchiv 30.05.2006 00:00 Etwa 5.700 Tote nach Erdbeben in Indonesien

Am vierten Tag nach dem verheerenden Erdbeben auf der indonesischen Insel Java steigt die Zahl der Toten weiter. Offiziellen Angaben zufolge kamen über 5.700 Menschen ums Leben - 15.000 weitere wurden verletzt. Starker Regen behindert die Arbeit der Rettungskräfte. Rund 200.000 Obdachlose warten auf Hilfsgüter. Etwa 30 Länder haben Hilfe zugesagt. - Unterdessen droht eine zusätzliche Gefahr durch den nahe gelegenen Vulkan Merapi. Er hat eine heiße Gaswolke ausgestoßen. Wissenschaftler befürchten deshalb einen größeren Ausbruch.