24.05.2006

Nachrichtenarchiv 25.05.2006 00:00 Grüne für rechtliche Gleichstellung des Islam

Die Grünen wollen die rechtliche Gleichstellung des Islam in Deutschland. Die Bundestagsfraktionsvorsitzende Künast rief am Abend bei einem Empfang ihrer Fraktion am Rande des Katholikentags die Kirchen zur Unterstützung in dieser Sache auf. Ziel müssten eine Gleichbehandlung des Islam, islamischer Religionsunterricht in deutscher Sprache an den Schulen und Lehrstühle an den Universitäten sein. Derzeit werde der Islam in Koranschulen und Hinterhöfen besonders konservativ vermittelt. Berlins Kardinal Sterzinsky bekräftigte, die katholische Kirche bemühe sich seit langem um das Gespräch mit dem Islam.