23.05.2006

Nachrichtenarchiv 24.05.2006 00:00 Papst Benedikt XVI. reist morgen erstmals nach Polen

Morgen beginnt der Besuch von Papst Benedikt XVI. in Polen. Nach Einschätzung des Warschauer Kardinals Glemp wird die Reise Deutsche und Polen näher zusammenbringen. Sie biete Gelegenheit für "stärkeres gegenseitiges Wohlwollen zwischen den beiden Nachbarvölkern". Das sagte der Warschauer Erzbischof einer polnischen Tageszeitung. Polens Katholiken wüssten besonders zu schätzen, dass der deutsche Papst das von den Nazis errichtete frühere Konzentrationslager Auschwitz besuche. Zu der Gedenkfeier in Auschwitz ist auch der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, eingeladen. Er wird ein Gebet für die Opfer seiner Volksgruppe sprechen.