21.05.2006

Nachrichtenarchiv 22.05.2006 00:00 Aktionstag befasste sich mit Generationengerechtigkeit

Das Thema Generationengerechtigkeit stand am Sonntag im Bistum Münster im Mittelpunkt eines Aktionstages. Verbände und Gemeinden wollen damit zu mehr Gerechtigkeit in Kirche, Staat und Gesellschaft beitragen. Das sagte der Geschäftsführer des Diözesankomitees, Hubert Lenich. Eine zentrale Forderung sei, dass der Staat ein Klima schaffen müsse, in dem Familien ihre "gesellschaftlich unverzichtbaren Leistungen" erbringen könnten. Außerdem müsse Erwerbsarbeit besser verteilt werden.