17.05.2006

Nachrichtenarchiv 18.05.2006 00:00 EU entsendet Wahlbeobachter in den Kongo

Die EU entsendet außer Soldaten zur Überwachung eines friedlichen Wahlverlaufs auch Wahlbeobachter in den Kongo. Leiter der Beobachtermission werde der Europaabgeordnete und frühere französische General Morillon, teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Morillon hatte bereits im Dezember das Team zur Überwachung des Verfassungsreferendums in der Demokratischen Republik Kongo geleitet. Die Beobachter sollen prüfen, ob die Wahlen fair, transparent und friedlich verlaufen. Die Wahl im Kongo ist am 30. Juli.