17.05.2006

Nachrichtenarchiv 18.05.2006 00:00 Opus Dei sieht "Da Vinci Code" als Gesprächsimpuls

Das Opus Dei sieht in dem heute in den deutschen Kinos angelaufenen Film "The Da Vinci Code - Sakrileg" auch eine Chance, mit Menschen ins Gespräch über ihren Glauben zu kommen. Auf die Homepage der katholischen Organisation sei im vergangenen Monat weltweit mehr als drei Millionen Mal zugegriffen worden. Das sagte der Prälat für die deutsche Opus-Dei-Region, Bockamp in Köln. Die Darstellung des "Werkes Gottes" in dem Thriller bezeichnete er allerdings als Zerrbild. Die im Film gezeigten Szenen zu den Selbstgeißelungen eines angeblichen Opus-Dei-Mönchs nannte Bockamp abstrus.