04.05.2006

Nachrichtenarchiv 05.05.2006 00:00 UN warnen vor Hungerkatastrophe in Darfur und Tschad

Die Vereinten Nationen warnen vor einer Hungerkatastrophe bei Flüchtlingen in der westsudanesischen Krisenregion Darfur und im Osten des Tschads. Im Sudan hätten die Nahrungsmittelrationen für Flüchtlinge für den Mai bereits wegen ernster Knappheit an Mitteln halbiert werden müssen. Das bedeute Unterernährung vor allem für Frauen und Kinder , so das UN- Welternährungsprogramm (WFP) in Bonn. Die Organisation appellierte an die Weltgemeinschaft, mehr Geld für die Hilfe in der Region zur Verfügung zu stellen. Der schwelende Konflikt bringe weiter großes Leid für die Flüchtlinge.