01.05.2006

Nachrichtenarchiv 02.05.2006 00:00 Zahl der HIV-Infektionen gestiegen

Die Zahl der HIV-Infektionen ist nach einem heute Vormittag veröffentlichten Bericht des Berliner Robert-Koch-Insituts im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Im Vergleich zu 2004 wurden rund 13 Prozent mehr Infektionen festgestellt. Insgesamt steckten sich im vergangenen Jahr 2490 Menschen mit dem Virus an. Am stärksten nahm die Zahl der Infizierten bei homosexuellen Männern zu, aber auch bei heterosexuellen nahm die Ansteckung zu. Der Anstieg lag hier sogar proportional höher.