29.04.2006

Nachrichtenarchiv 30.04.2006 00:00 Berlin: Polizei erwartet massive Krawalle

Die Berliner Polizei bereitet sich auf die kommende Nacht und den 1. Mai vor. Geplant sind zahlreiche Veranstaltungen und Demonstrationen. Insgesamt werden 5.500 Beamte im Einsatz sein. Zu einem so wörtlich "antikapitalistischen Treffen gegen Regierung und Bullen" rufen linke Kräfte am Boxhagener Platz auf, mitten im Szeneviertel Friedrichshain. Alle Straßen, die auf den Platz führen, werden abgesperrt, außerdem gelten Parkverbote. So soll verhindert werden, dass Autos umgestürzt werden können. Taghell wird die Polizei den Platz am Abend außerdem mit Lichtgiraffen ausleuchten. Glasflaschen sind genauso verboten wie Stahlkappenstiefel. Sie könnten als Waffen verwendet werden. Die Stimmung gegen die Polizei haben die Linksextremen nicht nur mit Flugblättern angeheizt. Ins Internet stellten Unbekannte Fotos von Zivilpolizisten, um Krawallmacher zu warnen.