25.04.2006

Nachrichtenarchiv 26.04.2006 00:00 terre des hommes beklagt Situation von Binnenflüchtlingen

Laut dem Hilfswerk terre des hommes sind weltweit 25 Millionen Menschen innerhalb ihres Landes auf der Flucht. In 40 Ländern würden Menschen aus ihren Dörfern verjagt oder müssten aus Furcht vor Misshandlung und Tod fliehen, so heißt es in einer heute veröffentlichten Studie von terre des hommes. Der internationale Schutz für Betroffene sei zu gering. Da die so genannten Binnenflüchtlinge keine internationale Grenze überschreiten, gibt es kaum völkerrechtliche Schutzmechanismen für sie. Viele Regierungen betrachteten ausländisches Engagement als Einmischung in ihre inneren Angelegenheiten. Auch die UN bleibe außen vor, beklagt die Menschenrechtsorganisation.