25.04.2006

Nachrichtenarchiv 26.04.2006 00:00 Weltkirchenrat fordert Schutz für Palästinenser in Hebron

Der Weltkirchenrat hat Angriffe jüdischer Siedler auf Palästinenser in Hebron beklagt. Schülerinnen und Lehrkräfte würden in der Stadt im Westjordanland immer wieder mit Steinen beworfen und misshandelt. Bei zwei Zwischenfällen seien zuletzt auch christliche Mitarbeiter eines Freiwilligenprojekts verletzt worden, erklärte der Weltkirchenrat heute in Genf. Die israelischen Behörden müssten "rechtswidrige und gewalttätige Aktionen von Siedlern gegen Palästinenser" verhindern.