24.04.2006

Nachrichtenarchiv 25.04.2006 00:00 Familienbericht - Ministerin will Vätermonate

Bundesfamilienministerin von der Leyen hat den neuen Familienbericht vorgestellt. Dabei verteidigte die CDU-Politikerin die Einführung des Elterngeldes und so genannter Vätermonate: Die Zeiten und die Haltungen der jungen Menschen hätten sich geändert. Junge Frauen wollten zum überwiegenden Teil beides: Kinder und Beruf. Aber auch junge Männer wollten stärker erziehende Väter sein und nicht nur ernährende Väter, so von der Leyen. - Die Regelung der Vätermonate sieht vor, dass auch berufstätige Väter eine zweimonatige Auszeit nehmen sollen. Ansonsten erhalten junge Familien das Elterngeld nicht vollständig.