11.04.2006

Nachrichtenarchiv 12.04.2006 00:00 Russland: Noch restriktivere Arbeitsbedingungen für NGOs

Russische Nichtregierungsorganisationen (NGO) müssen sich laut Presseberichten darauf einstellen, dass der Staat sie künftig stärker kontrolliert. Die neuen Anforderungen für Rechenschaftsberichte werden den Verwaltungsaufwand deutlich erhöhen. Nach dem neuen Gesetz sollen die gemeinnützigen Organisationen Russlands sie dem Staat künftig detailliert Auskunft geben. Dies umfasst Projekte und Veranstaltungen sowie Finanzierungsquellen. Auch über die Anzahl und die Teilnehmer aller Vereinssitzungen müsse Rechenschaft abgelegt werden.