06.04.2006

Nachrichtenarchiv 07.04.2006 00:00 Deutschland will für UN - Menschenrechtsrat kandidieren

Die zuständigen Bundestags-Ausschüsse unterstützen die Kandidatur Deutschlands für den UN-Menschenrechtsrat. Es müsse darum gehen, die EU-Staaten von Anfang an kontinuierlich und repräsentativ im Menschenrechtsrat zu verankern. Das erklärten Sprecher von Auswärtigem und Menschenrechtsausschuss in Berlin. Die UN hatte Mitte März die Einrichtung des Menschenrechtsrats beschlossen, der die umstrittene Menschenrechtskommission ablöst. Bislang haben sich 35 Staaten um einen der 47 Sitze im Menschenrechtsrat beworben. Die USA wollen in dem Gremium nicht mitarbeiten.