30.03.2006

Nachrichtenarchiv 31.03.2006 00:00 Kinderhilfswerk startet Kampagne für öffentliche Spiel-Räume

Das Deutsche Kinderhilfswerk will mit insgesamt 125.000 Euro in den kommenden Monaten zum Ausbau der Spielmöglichkeiten in öffentlichen Räumen beitragen. Für die bundesweite Kampagne «Spielen und Bewegen - Mehr Platz für Kinder» seien aus einem Ideenwettbewerb 125 Vorschläge ausgewählt worden. Intensive Bebauung und die kinderunfreundliche Gestaltung von öffentlichen Räumen habe die Lebenswelt von Kindern in den vergangenen Jahrzehnten stark negativ verändert. Deshalb sei es wichtig, mit neuen Ideen wieder mehr Spielorte zu schaffen, so das Kinderhilfswerk