28.03.2006

Nachrichtenarchiv 29.03.2006 00:00 Caritas: Mehr Selbstbestimmung und Eigenständigkeit von Behinderten

Die Caritas-Behindertenhilfe setzt sich für mehr Selbstbestimmung und größere Eigenständigkeit von Menschen mit Behinderungen ein. Immer wieder komme es zu Schwierigkeiten zwischen dem öffentlichen Kostendruck und dem individuellen Hilfeanspruch der Menschen. Im Konfliktfall komme es darauf an, den Bedürfnissen behinderter Menschen gerecht zu werden, betont Frank Johannes Hensel, Diözesan-Caritasdirektor des Erzbistums Kölns. Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift „Caritas in NRW“ beschäftigt sich mit dem ambulanten Wohnen bei Menschen mit Behinderung und zeigt Vor- und Nachtteile auf.