27.03.2006

Nachrichtenarchiv 28.03.2006 00:00 FEST-Wissenschaftler warnen vor Ausbau der Kernenergie

Vor einem weltweiten Ausbau der Kernenergie haben Wissenschaftler der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg gewarnt. Die Gefahr einer Weitergabe des bei der Energieerzeugung anfallenden Plutoniums für militärische Zwecke sei nicht gebannt . Zudem sei das Problem der Endlagerung radioaktiver Abfälle nicht gelöst. 20 Jahre nach Tschernobyl sehen die Wissenschaftler in einer vermehrten Nutzung der Kernenergie keine geeignete Strategie für den Klimaschutz. Kernenergie decke derzeit nur rund 2,5 Prozent des globalen Primärenergieverbrauchs.