25.03.2006

Nachrichtenarchiv 26.03.2006 00:00 "Wir sind Kirche": Maßnahmen gegen Hasenhüttl zurücknehmen

Die Kirchenvolksbewegung "Wir sind Kirche" hat den Trierer Bischof Reinhard Marx aufgefordert, die Sanktionen gegen den Priester Gotthold Hasenhüttl zurückzunehmen. Der Bischof solle sowohl die Suspendierung vom Priesteramt als auch den Entzug der Lehrerlaubnis umgehend rückgängig zu machen. Das erklärte die katholische Reformbewegung heute auf ihrer Bundesversammlung in Trier. Grund für die Maßnahmen gegen Hasenhüttl war seine Einladung an Nicht-Katholiken zum Empfang der Kommunion bei einer Feier am Rande des Ökumenischen Kirchentages 2003. - Die Kirchenvolksbewegung erneuerte auch ihre Forderung, Frauen zu allen Ämtern in der katholischen Kirche zuzulassen.