17.03.2006

Nachrichtenarchiv 18.03.2006 00:00 Proteste in Frankreich erreichen neuen Höhepunkt

Die Gewerkschaften in Frankreich erwarten, dass heute im ganzen Land etwa 1,5 Millionen Menschen gegen die umstrittene Arbeitsmarkreform demonstrieren. Gestern forderten französische Universitätsrektoren die Regierung zum Aussetzen des Gesetzes auf. Der Regierungschef habe den Eindruck erweckt, er sei zu einer "bedeutsamen Geste" bereit, um die Situation zu entspannen, hieß es. Das Gesetz hebt innerhalb der ersten zwei Jahre den Kündigungsschutz für Berufsanfänger auf.