11.03.2006

Nachrichtenarchiv 12.03.2006 00:00 Chile: Neue Präsidentin bekräftigt Ziel der Gleichberechtigung

Chiles neue Staatspräsidentin Michelle Bachelet ist offiziell in ihr Amt eingeführt worden. Dabei bekräftigte sie ihr Ziel einer gerechten Gesellschaft mit gleichen Chancen für Frauen und Männer. "Meine Regierung wird die aller Bürger sein", rief sie Tausenden jubelnden Anhängern vor dem Präsidentenpalast zu. Die neue Präsidentin Chiles hat die Hälfte ihres Kabinetts sowie einen Großteil der öffentlichen Ämter mit Frauen besetzt. Am 15. Januar war die Sozialistin Bachelet zur ersten weiblichen Präsidentin in Südamerika gewählt worden.