09.03.2006

Nachrichtenarchiv 10.03.2006 00:00 Polens Kirche räumt Stasi-Verbindungen ein

Polens katholische Bischöfe haben Kontakte von Kirchenleuten mit der früheren kommunistischen Geheimpolizei eingeräumt. "Das schmerzt uns, und wir bitten vor allem jene um Entschuldigung, die aus diesem Grund Leid und Unrecht erlitten haben", heißt es in einer bei der Bischofsvollversammlung in Warschau veröffentlichten Erklärung. Namen werden in dem Dokument nicht genannt. Erzbischof Dziwisz hatte Ende Februar die Einrichtung einer Untersuchungskommission über die Rolle kommunistischer Agenten in den Reihen der katholischen Kirche angeordnet.