02.03.2006

Nachrichtenarchiv 03.03.2006 00:00 Ford: 16 Stunden für die Caritas

Die Kölner Ford-Werke und die Caritas im Erzbistum Köln setzen ihre Zusammenarbeit in Sozialprojekten fort. Die zunächst befristete Kooperation unter dem Motto "Gemeinsam Sozial" sei seit 2004 so erfolgreich verlaufen, dass sie nicht enden solle, teilte die Erzdiözese mit. Bei dem Projekt suchen Ford-Mitarbeiter sich Caritasprojekte aus, für die sie sich freiwillig engagieren wollen. Dafür werden sie von ihrem Arbeitgeber 16 Stunden freigestellt.