23.02.2006

Nachrichtenarchiv 24.02.2006 00:00 Vogelgrippe erreicht Schleswig-Holstein

Die Vogelgrippe hat nach Mecklenburg-Vorpommern jetzt auch Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg erreicht. Bei insgesamt drei Wildenten wurde das Virus H5N1 festgestellt. Zwei der Tiere waren im Osten Schleswig-Holsteins gefunden worden. Ein weiteres Tier am Bodensee. Noch ist aber nicht klar, ob die Tiere an der hoch ansteckenden asiatischen Variante des Virus erkrankt waren. Unterdessen haben die EU-Gesundheitsminister in Wien über die Konsequenzen aus der Vogelgrippe beraten. Österreichs Gesundheitsministerin Rauch-Kallat warnte nach der Sitzung auch vor wirtschaftlichen Folgen durch Panikmache.