12.02.2006

Nachrichtenarchiv 13.02.2006 00:00 Erneuter Zuwachs an rechtsextremen Gewalttaten

Die ostdeutschen Opferberatungsstellen haben im vergangenen Jahr einen Anstieg rechtsextremer Gewalttaten um mehr als zehn Prozent registriert. Dabei stehe Sachsen mit154 Gewalttaten an der Spitze. Nach Angaben der Bundesregierung fiel der Anstieg bei der rechtsextremen Kriminalität 2005 noch höher aus. Insgesamt habe es mit knapp 10.300 rechtsextremen Delikten einen Zuwachs von 23 Prozent gegeben.