07.02.2006

Nachrichtenarchiv 08.02.2006 00:00 Kabinett beschließt Gesetz gegen Rentenkürzungen

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf gegen Rentenkürzungen beschlossen. Stimmt auch der Bundestag zu, sind die Altersbezüge künftig unabhängig von der Lohnentwicklung. Nach dem bisherigen Prinzip könnte es bei der nächsten Rentenanpassung am 1. Juli erstmals zu Kürzungen kommen. Grund ist die schwache Lohnentwicklung im vergangenen Jahr. Mit der jetzt beschlossenen Neuregelung sollen die Renten stabil bleiben. - Die 20 Millionen Rentner in Deutschland erwartet in diesem Jahr die dritte Nullrunde in Folge.