03.02.2006

Nachrichtenarchiv 04.02.2006 00:00 Kiel: Lehrer dürfen keine religiösen Symbole tragen

In Schleswig-Holstein sollen Lehrerinnen und Lehrer vom nächsten Jahr an in den Schulen keine religiösen Symbole mehr tragen dürfen. Ein entsprechendes Gesetz kündigte Bildungsministerin Erdsiek-Rave in Kiel an. Die SPD-Politikerin erklärte, Lehrkräfte seien zu politischer, weltanschaulicher und religiöser Neutralität verpflichtet. Das gelte auch für das äußere Erscheinungsbild. Auch die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Kieler Landtag, Anne Lütkes, sprach sich für eine gesetzliche Regelung aus. Im schleswig-holsteinischen Schulgesetz gibt es bisher - anders als in anderen Bundesländern - kein Kopftuchverbot.