27.01.2006

Nachrichtenarchiv 28.01.2006 00:00 Pinkwart: Rau prägte NRW wie kein anderer

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat sich bestürzt über den Tod von Alt-Bundespräsident Johannes Rau geäußert. Der stellvertretende Ministerpräsident Pinkwart (FDP) würdigte die Verdienste Raus als Ministerpräsident von NRW in den Jahren 1978 bis 1998. Er habe wie kein anderer Politiker in den letzten Jahrzehnten die Geschicke des bevölkerungsreichsten Bundeslandes bestimmt. Als Mann des Ausgleichs habe Rau auch stets den Weg in die Herzen der Menschen gefunden. Bis zuletzt habe sich der SPD-Politiker, der seine politische Karriere 1969 als Wuppertaler Oberbürgermeister begann, «in großartiger Weise» für das Gemeinwesen eingesetzt.