16.01.2006

Nachrichtenarchiv 17.01.2006 00:00 Simonis als Vorsitzende von Unicef Deutschland eingeführt

Die frühere schleswig-holsteinische Ministerpräsidentin Heide Simonis hat offiziell den Vorsitz von Unicef Deutschland übernommen. Die Schirmherrin der Hilfsorganisation, Eva Luise Köhler, überreichte ihr heute im Berliner Schloß Bellevue ein symbolisches "Unicef-Steuerrad". Zugleich dankte Köhler dem bisherigen Vorsitzenden Reinhard Schlagintweit. Simonis betonte, sie wolle Hilfe für die vergessenen Kinder in Entwicklungsländern und Krisengebieten mobilisieren. Noch in diesem Monat werde sie in das pakistanische Erdbebengebiet reisen. - Simonis war im Oktober zur neuen ehrenamtlichen Vorsitzenden von Unicef Deutschland gewählt worden.