08.01.2006

Nachrichtenarchiv 09.01.2006 00:00 Sonderbriefmarke und Gedenkmünze zu Ehren von Bertha von Suttner

Zu Ehren der Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner gibt das Bundesfinanzministerium eine Sonderbriefmarke und eine Gedenkmünze heraus. Sie wird am Donnerstag offiziell vorgestellt. Die österreichische Baronin von Suttner hatte 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis erhalten. Durch den Roman "Die Waffen nieder!" (1889), der im Faksimile auf der Briefmarke abgebildet ist, habe sich Suttner auch international einen Namen gemacht, hieß es.