21.12.2005

Nachrichtenarchiv 22.12.2005 00:00 Berlin: Schulfach Ethik wird Streitobjekt zwischen Kirche und Senat

Der Evangelische Bischof von Berlin, Huber,  hat dem Senat im Streit um das geplante Schulfach Ethik indirekt mit dem Bundesverfassungsgericht gedroht. Beim Streit um das Brandenburger Fach Lebenskunde Ethik Religion (LER) sei die Kirche bereits nach Karlsruhe gegangen. Auch die Berliner SPD/PDS-Koalition will ein Pflichtfach Ethik ab dem Schuljahr 2006/7 einführen. Huber kündigte zugleich an, den Streit auch vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl im September 2006 zu thematisieren. Für die Kirchen habe das Thema ein so großes Gewicht, dass feste Überzeugungen nicht taktischen Rücksichtnahmen geopfert werden dürften.