12.12.2005

Nachrichtenarchiv 13.12.2005 00:00 Bischof Müller: Neuordnung der Laienräte hieb- und stichfest

Die Neuordnung der kirchlichen Laienräte im Bistum Regensburg ist im Einklang mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil und der Würzburger Synode. Zu dieser Einschätzung kommt Bischof Gerhard Ludwig Müller gegenüber der Katholischen Nachrichten-Agentur . Müller lud seine Kritiker ein, sich mit sachlichen Verbesserungsvorschlägen an der Debatte zu beteiligen. Der Bischof betonte, er werde mit seinem Anliegen von manchen bewusst missverstanden. Die von ihm erlassenen Satzungen seien theologisch, pastoral und kirchenrechtlich "hieb- und stichfest".